StipendiatInnenportraits

Unsere StipendiatInnen & Förderer:

Stips_Förderer_Faksmitglieder

In unserer Portraitreihe wollen wir euch einige eurer (ehemaligen) MitstipendiatInnen vorstellen. Die vollständigen Portraits könnt ihr über die Links erreichen. Viel Spaß beim Stöbern.


 

 

Nils Thom studiert im 5. Semester Verkehrsingenieurwesen an der TU Dresden. Mit Wahl des Schwerpunktes Bahnsicherung und –telematik ging für ihn ein seit Schülertagen gehegter Wunsch in Erfüllung. Er wird seit drei Jahren von SIGNON gefördert und konnte auch ein Praktikum bei seinem Förderer absolvieren.

 


++

Kristin Klein studiert im 4. Semester Master für höheres Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Kunst und Deutsch und verbrachte ein Semester an der Boston University.

 

 


Franz Mierke

Franz Mierke studiert im 7. Semester Humanmedizin an der TU Dresden. Seit dem dritten Semester engagiert er sich als Biologietutor an der Universität und als Mitglied in der AG „Aufklärung gegen Tabak e.V.“. In seiner Freizeit ist er als Triathlet viel unterwegs.


Photo Aleksandra Rak

Aleksandra Rak stammt aus Polen und studiert seit dem Wintersemester 2010/11 an der TU Dresden, derzeit im ersten Fachsemester des Masterstudienganges Kunstgeschichte und Romanistik. Das Deutschlandstipendium ermöglichte ihr unter anderem ein Erasmussemester in Bologna und die Teilnahme am Intensive Erasmus Program an der Goldsmiths University of London.

 


Portrait_Heilmann

Lennert Heilmann studiert seit 2009 an der TU Dresden im Fach Maschinenbau/Leichtbau und wird seit 2012 mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Dadurch konnte er sich einen Auslandsaufenthalt in England und seine Zusatzausbildung zum Schweißfachingenieur finanzieren. Der 25-Jährige engagiert sich unter anderem bei der ERASMUS-Initiative TU Dresden e.V..


Tobias Ruemer 1

Tobias Rühmer studiert Maschinenbau und hat sich im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik auf Flugantriebe und Turbomaschinen spezialisiert. Neben dem Studium arbeitet er als Tutor für jüngere StudentInnen und als Lehrer an der Caritas. Das Stipendium erhält er seit 2012.

 


rasmus-eben

Rasmus von Schwerdtner kann man wohl mit Recht als Weltenbummler bezeichnen. Der 22‑jährige studiert im 4. Semester im Bachelorstudiengang Law in Context an der TU Dresden und ist bereits weit gereist. In seiner Freizeit engagiert er sich als Mitglied im Organisations-Team von elbMUN – einer Modellversammlung, die den United Nations nachempfunden ist und jährlich in Dresden stattfindet.

 


Katrin Hilger

Katrin Hilger hat 2012 bereits ihr Bachelorstudium in Geodäsie und Geoinformation an der TU Dresden abgeschlossen und studiert nun im Masterstudiengang Geodäsie. Sie liebt die Abwechslung, die ihr Studiengang mit sich bringt und findet es spannend, Tunnel, Brücken oder große Gebäude wie einen Hauptbahnhof zu vermessen.


DHBW_BN12_Zeugnis-Rot

Jan Heinze (22) studiert im Masterstudiengang Internationale Beziehenungen und hat schon viel von der Welt gesehen: ein Highschool-Jahr in Georgia (USA), ein Semester in Südafrika, ein dreimonatiges Praktikum bei IBM in New York und noch andere, weit entfernte Orte. Auf das Studium in Dresden stieß er eher per Zufall.


 JitkaJitka Novodomská (24) studiert im vierten Master-Semester Germanistik, Sprach- u. Kulturwissenschaften mit dem Beifach Slavistik: Russisch. Sie wird mit einem Deutschlandstipendium der „Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e.V.“ gefördert. Sie spricht Tschechisch, Deutsch, Englisch und Russisch und hat Organisationstalent.

 


 Foto-Martin-SchaarschmidtMartin Schaarschmidt (19) studiert im zweiten Semester Elektrotechnik an der TU Dresden und wird mit einem Deutschlandstipendium von Partzsch Elektromotoren e.K. gefördert. Er entdeckte bereits während eines Schülerpraktikums, dass ihn die Ingenieurswissenschaften und insbesondere die Elektrotechnik begeistern.

 


  Emma-Müller

Emma Müller (19) hatte keine Schwierigkeiten bei der Wahl ihres Studienganges: Sie studiert im zweiten Semester Medieninformatik an der TU Dresden und wird mit einem Deutschlandstipendium der ThyssenKrupp AG gefördert. Sie ist Rettungsschwimmerin beim DRK und liebt Wintersport.

 


Sandra

Sandra Göttlinger ist 23 Jahre alt und studiert nach ihrem Bachelor in Verkehrswirtschaft im ersten Mastersemester Betriebswirtschaftslehre. Sie wird in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal durch das Deutschlandstipendium gefördert und berichtet an dieser Stelle über ihr Auslandspraktikum in Südafrika, welches sie sich mithilfe der Förderung vergangenen Sommer finanzieren konnte.


StephanieStephanie Gaaw (22) studiert im fünften Semester Soziologie an der TU Dresden und wird mit einem Deutschlandstipendium der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e.V. gefördert. Sie arbeitet neben dem Studium am Institut für Soziologie als Tutorin und möchte nach dem Studium forschen und promovieren.


pferd3

Uta Peters studiert im 4. Semester Lebensmittelchemie an der TU Dresden und wird seit 2013 durch ein Deutschlandstipendium gefördert. Im Folgenden berichtet sie über ihre Arbeit bei der Reittherapie: die alltäglichen Erfahrungen und die besonderen Momente.

 


bild_jenny-jessat.jpg

Jenny Jessat (21) studiert im 2. Mastersemester Chemie und wird seit 3 Jahren von der BASF SE mit dem Deutschlandstipendium unterstützt. Neben dem Studium ist sie in einem Reitverein aktiv, möchte nach dem Studium promovieren und interessiert sich sehr für Forschungsmethoden in anderen Ländern.

 

 


 

Jonathan Heistermann

Jonathan Heistermann (21) studiert Law in Context im 4. Semester an der TU Dresden. Seit Oktober 2016 wird er von The Schaufler Foundation mit dem Deutschlandstipendium unterstützt. Hier erzählt er von seiner Arbeit bei PAUL Consultants e.V., der studentischen Unternehmensberatung der TU Dresden, dem ELSA-Dresden e.V. und der AG Nachhaltigkeit.

 

 


 

Max Benz

 

Max Benz, der im 2. Master-Semester BWL studiert, engagiert sich im Verein ROCK YOUR LIFE! und für die studentische Gründungsinitiative GründerGarten. Hier erzählt er außerdem von der Gründung des Projekts suitApp – von der Idee, Herausforderungen, Unterstützung und Erfolgen.

 


 

Bild_Bettina_Wessel

Bettina Wessel (22) studiert im 8. Semester Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Lebensmitteltechnik an der TU Dresden. Parallel zum Studium meistert sie den abwechslungsreichen Alltag mit ihrem 1,5-jährigen Sohn. Seit 2012 wird sie mit dem Deutschlandstipendium unterstützt und wird seit kurzem von der TÜV Süd AG gefördert.

 


Michael Keschka

Michael Keschka (28) studiert Verfahrenstechnik im 11. Semester mit dem Schwerpunkt Lebensmitteltechnik an der TU Dresden. Seit 5 Jahren wird er von der Robert Bosch GmbH Verpackungstechnik mit dem Deutschlandstipendium gefördert.

 


Stipendiatenportrait_Erik Angermann„Als Kind wollte ich immer Meeresbiologe werden.“ Heute studiert Erik Angermann (26) als zweifacher Vater Verfahrens- und Naturstofftechnik mit der Vertiefung Bioverfahrenstechnik im 9. Semester an der TU Dresden. Seit 2 Jahren wird er von der EVONIK Stiftung mit dem Deutschlandstipendium unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s