Emma Müller

Emma Müller (19) studiert im zweiten Semester Medieninformatik an der TU Dresden und wird mit einem Deutschlandstipendium der ThyssenKrupp AG gefördert.

Bereits in der Schulzeit war Emma klar, dass sie später etwas mit Mathematik und Informatik machen möchte. Da sie sich sehr für Webdesign und dreidimensionale Visualisierung interessiert, fiel ihr die Wahl des Studiengangs leicht.

In ihrer Freizeit interessiert sie sich für Wintersport, insbesondere Eislaufen. „Das hat mich schon in meiner Kindheit begeistert!“ Emma ist jedoch nicht nur im Winter aktiv. Als Rettungsschwimmerin beim DRK kümmert sie sich u. a. um die Absicherung der Strände zum Beispiel bei Festivals.

Ursprünglich kommt Emma aus der Nähe von Eisenhüttenstadt, doch Dresden faszinierte sie schon immer. „Besonders schön ist der Große Garten und die historische Altstadt!“

Emmas Traum ist es, ein Auslandssemester in Australien zu absolvieren und das Land zu bereisen. Zudem wäre es die ideale Gelegenheit ihre Englischkenntnisse weiter zu verbessern.

Über die Zusage für das Deutschlandstipendium hat sich Emma sehr gefreut. Besonders die finanzielle Unabhängigkeit und die Verbindung zu ihrem Förderer machen es für sie attraktiv.

Portrait: SoSe 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s